Symbolbild für Integration digitaler Technologie

Innovation durch Integration digitaler Technologie und Produktentstehung Teil 2 — Machine Learning, additive Fertigung und Augmented Reality

Dieser Teil befasst sich thematisch mit den Trends des Machine Learning und generativen Designs. Außerdem werden die Potenziale von additiver Fertigung, Augmented Reality und die Integration des digitalen Zwillings durch Ralf Johow näher beleuchtet.

Ralf Johow erklärt die Stärke des Machine Learnings und generativen Designs

Machine Learning ist ein Teilbereich der künstlichen Intelligenz. Fälschlicherweise oft synonym mit KI verwendet, ist Machine Learning der beispielorientierte, selbstständige und algorithmische Lernprozess bei Maschinen und Computern. Erlerntes wird dabei in Muster und Lerndaten umgewandelt. Die Anwendung von KI und Machine Learning beweist großes Potenzial vor allem in den Bereichen der Analyse und Prognose des Kundenverhaltens. Durch die jeweiligen Muster und Algorithmen können fundierte und belastbare Entscheidungen abgeleitet werden.

Integration des generativen Designs

Die bereits angesprochenen Algorithmen finden nicht nur in der Analyse des Kundenverhaltens Anwendung, sondern auch im Bereich des generativen Designs. Dabei wird die klassische Arbeit des Designers maschinell durch den Algorithmus übernommen und verschiedene Faktoren wie Zufall, Struktur und Wiederholung addiert, um neue Designs zu entwickeln. Der Designer findet dabei ein neues Aufgabengebiet im Bereich der Bewertung des erstellten Designs und in der Konfiguration des algorithmischen Quellcodes. So kann der Designprozess entscheidend beschleunigt werden.

Einordnung des Zusammenspiels von additiver Fertigung, Augmented Reality und des digitalen Zwillings von Ralf Johow

Additive Fertigung beschäftigt sich direkt mit der Aufgabe, Prototypen zu entwickeln und ermöglicht dabei durch Rapid-Prototyping eine beschleunigte Produktentwicklung. Bauteile werden dabei Stück für Stück entwickelt und fertiggestellt, was vorteilhaft in Bezug auf das Konstruktion-Fertigung-Verhältnisses ist. Designfreiheit, Funktionsoptimierung und –integration erfahren mehr Freiraum, während individuelle Produkte in Serienfertigung ermöglicht werden.

Ralf Johow ist ein deutscher Manager und Geschäftsführer in der Bauzulieferindustrie. Expertise in den Bereichen Möbelindustrie, Semiconductor, Bodenbelag.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store